Formularende

Datenschutzerklärung


Datenschutz
Wir nehmen den Schutz der Kundendaten ernst. Daher ist der Schutz der individuellen Privatsphäre bei der Speicherung und Verarbeitung persönlicher Daten für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen mit Aufmerksamkeit berücksichtigen.

Die Datenschutzbestimmungen (gemeinsam mit unseren Nutzungsbedingungen und alle weiteren Dokumente, auf die Bezug genommen wird) bestimmen, auf welche Art und Weise unser Unternehmen Informationen von Benutzern dieser Webseite erhebt, benutzt, aufbewahrt und verarbeitet. Diese Datenschutzbestimmungen gelten für diese Webseite und für alle Produkte und Dienstleistungen, welche von unserem Unternehmen angeboten werden.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Verantwortliche Stelle:
Andreas Blum
Garten- und Forstgeräte
Am Krähenhag 54
78315 Radolfzell
07732 14626

Datenschutzbeauftragte
Da wir ein Betrieb mit weniger als 10 Beschäftigte sind, ist kein Datenschutzbeauftragter notwendig.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Allgemeine Hinweise

1. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Adress- und Kontaktdaten sowie fahrzeug-/maschinenbezogene Daten) zum Zwecke der

  • ordnungsgemäßen      Abwicklung der zugrundeliegenden Vertragsverhältnisse bzw. zur      Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, deren Vertragspartei Sie sind      (z.B. Maschinen-, Fahrzeug-, Teile- oder Zubehörkaufvertrag,      Leasingvertrag, Werkstatt-/Garantieauftrag, Angebote für die Maschinen      bzw. die Leistungen, denen Sie Interesse haben);
  • Erfüllung      einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z.B. wenn die      Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten gesetzlich notwendig ist zur      Einhaltung von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen, für      die nationale Sicherheit, zur Strafverfolgung oder aus sonstigem      öffentlichen Interesse);
  • Wahrung      unserer berechtigten Interessen (z.B. zur Erfüllung der      Produktbeobachtungspflicht, der Produkt- und Straßenverkehrssicherheit und      Produktverbesserung, um Sie optimal zu betreuen und die Geschäftsbeziehung      zu Ihnen zu stärken sowie die angebotenen Leistungen stetig zu verbessern;      zur Durchsetzung/Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den vertraglichen      oder gesetzlichen Schuldverhältnissen; zur Marktbeobachtung und      Optimierung unseres Vertriebssystems);
  • Direktwerbung auf      Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, soweit dies auch ohne Ihre      Einwilligung zulässig ist. Sie dient unserem berechtigten Interesse, die      vertraglichen Beziehungen zu bestehenden Kunden zu vertiefen und diesen      per Post und E-Mail attraktive Direktwerbeangebote zu unterbreiten (z.B. Serviceinformationen      und Serviceaktionen, Neuerungen zu Ihren Maschinen, HU Fälligkeit,      Neukaufoption für Ihr aktuelles Gerät, Informationen über Dienstleistungen      wie Serviceprodukte, Kundeninformation und -betreuung). Dabei können Ihre      Daten auch mit anderen von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zusammengeführt      und verknüpft werden.

Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung zu Werbezwecken basiert auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

2. Datenerfassung und Widerrufsrecht
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch den Homepage-Anbieter STRATO AG erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Die technischen Details der Firma STRATO AG folgen im Anschluss an diese Erklärung.

2.1 Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2.2 Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

2.3 Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

2.4 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

2.5 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

3. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an unsere weisungsgebundenen Dienstleister und Lieferanten weiter, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten (Auftragsverarbeiter bzw. Lieferanten mit Angabe der Kommission des Kunden), bspw. Ausführung von Kundenaufträgen, Website-Hosting, E-Mail-Dienste, Sponsoring von Gewinnspielen. Diese Unternehmen sind zum Schutz Ihrer Daten verpflichtet. Dabei können die Daten auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden, doch wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um einen angemessenen Schutz der übertragenen Daten zu gewährleisten. Eine Liste aller Auftragsverarbeiter kann im Rahmen eines Auskunftsanspruchs gemäß Art. 15 DSGVO zur Verfügung gestellt werden.

4. Weitergehende, einwilligungsbedürftige Verarbeitungstätigkeiten
Eine über unser berechtigtes Interesse hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, um Ihnen personalisierte Direktwerbeangebote zu unterbreiten.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie haben das Recht, sie jederzeit ganz oder teilweise an die o.g. Kontaktdaten ohne Auswirkungen auf das dieser Erklärung zugrundeliegende Vertragsverhältnis mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dabei können Ihre Daten auch mit anderen von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zusammengeführt und verknüpft werden, um Ihnen individuelle Werbung für Leistungen und Produkte dieser Unternehmen unterbreiten zu können.

5. Welche Rechte haben Sie?
In Bezug auf die oben genannten Zwecke haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und können jederzeit deren Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen. Sie haben auch das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen oder Einschränkungen bei der Verarbeitung zu verlangen. Hierzu können Sie sich an uns unter den o.g. Kontaktdaten wenden.

Der Widerruf hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung und erstreckt sich nicht auf solche Datenverarbeitungen, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund vorliegt und die daher auch ohne Einwilligung verarbeitet werden dürfen. Ihnen steht unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, um Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

6. Aufbewahren der Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung der rechtlichen Pflichten (gesetzliche Notwendigkeit) und zur Umsetzung Ihrer Kundenzufriedenheit (Ersatzteilbeschaffung durch registrierte Maschinen- und Kaufdaten) so lange, wie dies für die o.g. Zwecke erforderlich ist.

Fassung vom 24.05.2018


Unsere Website ist gebucht über STATO AG

Hier die Datenschutzerklärung mit technischen Details des Homepage-Anbieters:

Datenschutzinformation, Version 4.0

Der Schutz Ihrer Daten gehört zu den wichtigsten Grundsätzen der STRATO AG. Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

  • 1.      Kontaktdaten

Verantwortlicher:

STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

Sie können uns über das Kontaktformular unter folgendem Link:
https://www.strato.de/faq/help/mail.php?thema=158 erreichen.

Datenschutzbeauftragte:

Datenschutzbeauftragte
STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

Wenn sie Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen wollen oder generell Fragen haben, wenden Sie sich bitte an oder die betriebliche Datenschutzbeauftragte der STRATO AG.

  • 2.      Welche Daten wir erheben und verarbeiten

a) Vertragsdaten
Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie angeben, wenn Sie bei uns bestellen. Außerdem speichern und verarbeiten wir Daten über den Auftrags- und Zahlungsverlauf.

b) Daten, die Sie auf unseren Servern speichern
Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie selbst speichern, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Dies umfasst die Herstellung von Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen.

c) Log-Daten
Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder unsere Dienste nutzen übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an unsere Server. Das ist insbesondere der Fall, wenn Sie bestellen, wenn Sie sich einloggen oder wenn Sie Daten hoch- oder runterladen. Log-Daten werden von unseren Servern auch erfasst, wenn Besucher Ihre Webseiten aufrufen. Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Wir speichern IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse beim Besuch unserer Website und die IP-Adressen der Besucher Ihrer Webseiten speichern wir zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage.

d) Cookies und Pixel
An verschiedenen Stellen unseres Webangebots nutzen wir Cookies und Pixel.
Cookies sind kleine Kennungen, die ein Server auf dem Endgerät, mit dem Sie auf unsere Webseite oder unsere Dienste zugreifen, speichert. Sie enthalten Informationen, die bei einem Zugriff auf unsere Dienste abgerufen werden können und so eine effizientere und bessere Nutzung unserer Angebote ermöglichen.
Wir setzen permanente und sogenannte Session Cookies ein. Session Cookies werden bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis sie zur Erreichung ihres Zwecks nicht mehr erforderlich sind und gelöscht werden.
Die Cookies dienen einer Verbesserung unserer Dienste und der Nutzung bestimmter Features. So kann z.B. der Bestellvorgang unserer Webseite ausschließlich mit Hilfe von Cookies ermöglicht werden, darüber hinaus werden Cookies unter anderem auch verwendet, um statistische Werte zu unserem Webangebot, beispielsweise über die Anzahl der Besucher, zu erheben.
Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.
Pixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse ermöglichen, welche oft für statistische Auswertungen verwendet werden.

Wir nutzen folgende Tracking- und Analysetools:

  • Google Analytics: Betreibergesellschaft der       Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc. Der Zweck ist die Analyse       der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen       Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer       Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports zusammenzustellen.
          Google Analytics setzt ein Cookie in Ihrem Browser. Mit Setzung des       Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite       ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer Webseite, auf welcher eine       Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser       automatisch veranlasst, Daten an Google zu übermitteln. Es werden dabei       keine personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Die von uns erhobene       IP-Adresse wird erst nach Anonymisierung an Google weitergeleitet.
          Es besteht die Möglichkeit, einer Erfassung und Verarbeitung dieser Daten       durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter       dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout       herunterladen und installieren. Weitere Informationen und die       geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und       unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html       abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer       erläutert.
  • Matomo: Bei Nutzung der STRATO       Website wird in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt,       um verschiedene statistische Daten zu erfassen und zu analysieren.
    Wenn der Haken gesetzt ist, wird ihr aktueller       Besuch von der Matomo Webanalyse erfasst. Wählen Sie ihn ab, damit ihr       Besuch nicht mehr erfasst wird.
  • Econda: Betreibergesellschaft von       econda ist die econda GmbH. Econda setzt ein Cookie in Ihrem       Internetbrowser. Durch jeden Aufruf einer Webseite wird Ihr       Internetbrowser veranlasst, Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken       an econda zu übermitteln. Die so gewonnenen Nutzungsprofile dienen der       Analyse des Verhaltens der Besucher unserer Webseiten und werden mit dem       Ziel, die Internetseite zur verbessern und zu optimieren, ausgewertet.       Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten oder mit anderen       Daten, die das gleiche Pseudonym enthalten, zusammengeführt.
          Es besteht die Möglichkeit der Erfassung und Verarbeitung der Daten durch       econda zu widersprechen ( Widerspruch econda ).
          Die geltenden Datenschutzbestimmungen von econda können unter http://www.econda.de/econda/unternehmen/datenschutz/datenschutzerklaerung/       abgerufen werden.
  • Webtrekk: Betreibergesellschaft von       Webtrekk ist die Webtrekk GmbH. Durch jeden Aufruf einer Webseite sammelt       Webtrekk Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken und speichert diese.       Mittels der gewonnenen Daten werden pseudonymisierte Nutzerprofile       erstellt. Die pseudonymisierten Nutzerprofile werden zum Zwecke der Analyse       des Besucherverhaltens genutzt und ermöglichen eine Verbesserung unseres       Internetangebots. Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Daten       oder mit anderen Daten, die das gleiche Pseudonym enthalten,       zusammengeführt.
          Es besteht für Sie die Möglichkeit, der Erfassung und Verarbeitung der       durch das Webtrekk-Cookie erzeugten Daten zu widersprechen. Hierzu müssen       Sie den Link https://www.webtrekk.com/de/legal/opt-out-webtrekk/       anklicken, welcher einen Opt-Out-Cookie setzt.
          Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Webtrekk können unter https://www.webtrekk.com/de/warum-webtrekk/datenschutz/       abgerufen werden.
  • Videobeat: Wir nutzen die Software       Videobeat Analytics der Videobeat Networks GmbH zur Auswertung von       Marketingaktivitäten im Fernsehen und Online. Der Traffic auf unserer       Website wird mittels Implementierung eines Tracking Pixels gemessen. Dazu       werden bereits anonymisiert erhobene IP-Adressen erfasst und zusammen mit       anderen nicht personenbezogenen Daten (z.B. Betriebssystem oder Gerät) in       einer Datenbank gespeichert. Dabei ist es weder uns, noch Videobeat       möglich, einen Rückschluss auf konkrete Personen zu ziehen. Die       Informationen der Datenbank werden analysiert und ausgewertet, sodass       Mediapläne erstellt werden können.
    Wenn der Haken gesetzt ist, wird ihr aktueller       Besuch von Videobeat Analyse Software erfasst. Wählen Sie ihn ab, damit       ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.
  • A/B Test: Wir nutzen die       Softwareanwendung Kameleoon der Kameleoon SAS. Diese erstellt über ein       Java-Script-Code Varianten von Elementen unserer Webseite und steuert       diese an unsere Webseitenbesucher aus. Dies ermöglicht eine Analyse des       Nutzerverhaltens. Die anfallenden Nutzerdaten werden zu einer internen       Kennung gespeichert, wobei die IP-Adresse anonymisiert wird. Weitere       personenbezogene Daten werden nicht erfasst. Als Ergebnis dieses       Datenverarbeitungsprozesses liegen Werte für eine bessere Ausgestaltung       unserer Webseiten vor. Sie können der Nutzung von Kameleoon jederzeit       über Klick auf folgenden Link widersprechen: https://www.strato.de/#kameleoonOptout=true .       
  • Facebook: Um nutzergruppengesteuertes       Marketing in sozialen Netzwerken zu ermöglichen, ist auf dieser Webseite       ein Tracking des Social Media Dienstes Facebook Inc. mittels eines Pixels       eingebunden. Beim Besuch unserer Webseite wird das Pixel von Ihrem       Webbrowser geladen. Dabei werden Informationen an Facebook gesendet. Dies       betrifft unter anderem die Information, ob in Ihrem Browser       Facebook-Cookies gesetzt sind. Anhand dieser Information wird die       Browsersitzung einer Person zugeordnet. Diese Zuordnung erfolgt       pseudonymisiert nur anhand einer Facebook ID, sodass für uns kein       Personenbezug herstellbar ist.
          Es besteht die Möglichkeit unter http://optout.aboutads.info/?c=2#!/ verhaltensbasierter       Werbung zu widersprechen. Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, dann wird in       Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt.
          Zusätzliche Einstellungen zur Werbung auf Facebook können Sie dort in       Ihrem Nutzerprofil vornehmen.
  • Google Adwords: Betreibergesellschaft der       Dienste von Google AdWords ist die Google Inc. Gelangen Sie über eine       Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf Ihrem Browser durch       Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie       verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur       Identifikation. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch       nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten,       beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer       Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können       sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob unsere Besucher über eine       AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt sind und einen Umsatz       generiert haben.
          Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und       Informationen werden also genutzt um den Erfolg oder Misserfolg der       jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen       für die Zukunft zu optimieren. Weder wir noch andere Werbekunden von       Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer unsere       Webseitenbesucher identifiziert werden könnten. Es werden keine       personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Die von uns erhobene       IP-Adresse wird erst nach Anonymisierung an Google weitergeleitet.
          Es besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch       Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie den Link https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de aufrufen       und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen. Weitere Informationen       und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen       werden.
  • Google Remarketing:       Google Remarketing ist eine Funktion von Google-AdWords. Die Integration von Google       Remarketing gestattet es einem Unternehmen, nutzerbezogene Werbung zu       erstellen und dem Internetnutzer interessenrelevante Werbeanzeigen       anzeigen zu lassen. Betreibergesellschaft der Dienste von Google       Remarketing ist die Google Inc.
          Google Remarketing setzt ein Cookie in Ihrem Internetbrowser. Mit der       Setzung des Cookies wird Google eine Wiedererkennung des Besuchers       unserer Internetseite ermöglicht, wenn dieser in der Folge Internetseiten       aufruft, die ebenfalls Mitglied des Google-Werbenetzwerks sind. Mit jedem       Aufruf einer Internetseite, auf welcher der Dienst von Google Remarketing       integriert wurde, identifiziert sich der Internetbrowser automatisch bei       Google. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten an Google       übermittelt. Die von uns erhobene IP-Adresse wird erst nach       Anonymisierung an Google weitergeleitet. Es besteht für Sie die       Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu       widersprechen. Hierzu müssen Sie den Link https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de aufrufen       und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.
          Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von       Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen       werden.

e) Kommentarfunktion Blog
Wir bieten den Nutzern unseres Blogs die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen.
Hinterlässt ein Nutzer einen Kommentar in dem auf dieser Internetseite veröffentlichten Blog, werden neben den Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von der betroffenen Person gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die E-Mail Adresse mitprotokolliert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.

f) Social Media
Wir verwenden auf den Seiten unseres Blogs Icons der sozialen Netzwerke „Facebook", „Twitter" und „Google+". Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc., Google Inc. und Twitter Inc. (Anbieter) angeboten.
Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, handelt es sich bei den Weiterleitungen um statische Links die mittels sogenannter „Shariff“ – Projekt eingebaut sind. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Daten bereits beim Besuch unserer Website an die sozialen Netzwerke geschickt werden. Ein Kontakt zwischen Ihnen und dem sozialen Netzwerk wird erst hergestellt, wenn Sie aktiv auf den Button klicken. Weiter Informationen dazu finden Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html .

g) Bewerberdaten
Wir verarbeiten die Daten, die Sie im Bewerbungsprozess angeben. Dazu gehören Ihr Name, Adresse, Telefon- und Mobilnummern, E-Mail Adressen und die personenbezogenen Daten, die sich aus Ihren Bewerbungsunterlagen ergeben.

  • 3.      Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten, um den Vertrag durchzuführen und unsere Dienste zu erbringen, um unsere Dienste und unsere Webseiten zu verbessern und an Ihren Bedarf anzupassen, um Updates und Upgrades bereitzustellen und um Ihnen Benachrichtigungen in Bezug auf den Dienst zukommen zu lassen, sowie Abrechnungen zu Erstellen und unsere Forderungen einzuziehen.

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Ein berechtigtes Interesse ist in der Regel anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist.

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

Bewerberdaten verarbeiten wir gemäß Art. 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG (neu).

  • 4.      Kategorien von Empfängern

Registrare und Registrierungsstellen: Für Domainregistrierungen müssen wir bestimmte personenbezogene Daten an die Registrare und Registrierungsstellen weiterleiten. Diese Daten werden in den Datenbanken der Registrierungsstellen gespeichert und sind in verschiedenem Umfang über die Whois-Abfragen der Registrierungsstellen öffentlich abrufbar. Weitere Informationen darüber finden Sie hier https://www.strato.de/faq/article/2098/Was-ist-die-Whois-und-welche-Daten-sind-dort-hinterlegt.html

Escrow Services: Alle von der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) akkreditierten Registrare müssen gemäß der Vorschriften der ICANN für generische Domains die von ihnen verwalteten Domaindaten in einer sicheren Umgebung treuhänderisch hinterlegen. Damit soll die zuverlässige Verwaltung des Namensraums gewährleistet werden. Wir nutzen hierzu den Escrow Services der DENIC e.G., Kaiserstraße 75 – 77, 60329 Frankfurt am Main.

Inkassodienstleister: Diese erbringen für uns Inkassodienstleistungen.

Auftragsverarbeiter: Wir leiten verschiedene personenbezogene Daten als Verantwortliche im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung an unsere Auftragsverarbeiter weiter. Die Sicherheit Ihrer Daten haben wir durch den Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragdatenverarbeitung sichergestellt. Unsere Auftragsverarbeiter lassen sich in folgende Kategorien unterteilen:

  • Erbringung von       Dienstleistungen: Hierzu gehören der Newsletterversand, Druck und Versand       Rechnungen, Kundenbefragungen, Zahlungsdienstleister,       Datenträgervernichtung
  • Betrieb von Diensten, Wartung       und Pflege von Hard- und Software

Wir geben Daten nur nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften oder eines gerichtlichen Titels an Behörden und Dritte heraus. Auskünfte an Behörden können aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zur Gefahrenabwehr oder zur Strafverfolgung erteilt werden. Dritte erhalten nur Auskünfte, wenn eine gesetzliche Vorschrift dies vorsieht. Dies kann z. B. bei Urheberrechtsverletzungen der Fall sein.

  • 5.      Datenübermittlung in Drittländer

Microsoft: Zur Erstellung Ihres Microsoft Office 365 Business oder Microsoft Office 365 Business DE Accounts leiten wir folgende Daten an die Microsoft Ireland Operations Ltd, South Country Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18P521, weiter: Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Sprache. Diese Daten können in verschiedenen Rechenzentren von Microsoft weltweit verarbeitet werden. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission vom 12.07.2016 (EU-US Privacy Shield).

Daten, die Sie in Microsoft Office 365 Bussiness speichern, werden weltweit in verschiedenen Rechenzentren von Microsoft verarbeitet. Daten, die sie in Microsoft Office 365 Business DE speichern, werden dagegen ausschließlich in deutschen Rechenzentren unter Treuhänderschaft der T-Systems International GmbH, Hahnstraße 43d, 60528 Frankfurt am Main, gespeichert und ausschließlich nach europäischen Datenschutzrecht behandelt. Microsoft selbst hat keinen Zugriff auf die von Ihnen gespeicherten Daten. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.microsoft.com/de-de/cloud/deutsche-cloud .

Acronis: Zur Erbringung des Dienstes „Backup Powered by Acronis“ übermitteln wir Daten zur Accounterstellung an die Acronis International GmbH. Diese erhält zur Fehleranalyse gelegentlich Zugriff auf den Dienst. Dabei erfolgt die Übermittlung aufgrund der von der EU Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln. Die Backups werden in unseren Rechenzentren gespeichert.

Registries: Zur Registrierung von Top Level Domains. Dabei erfolgt die Übermittlung aufgrund Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  • 6.      Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. In der Regel ist der Verarbeitungszweck mit Beendigung Ihres Vertrages erreicht.

Daten, die Sie in unseren Diensten speichern, können Sie selbst ändern und löschen. Nach Vertragsbeendigung löschen wir die in den Diensten gespeicherten Daten.

Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen werden automatisch mit Zeitverzögerung gelöscht. Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden sie gelöscht.

Daten, die Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses eingeben, werden maximal sechs Monate gespeichert.

  • 7. Ihre      Rechte

a) Auskunfts- und Bestätigungsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

b) Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

c) Löschungsrechte
Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten       wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für       welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen ihre       Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer       anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1       DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine       vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen       gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten       wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der       personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung       nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem       wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten       wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß       Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der       personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine       Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten       zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist       unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und       verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen       Daten.
  • Wir benötigen die       personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie       benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von       Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen       die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch       nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

e) Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

h) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

  • 8.      Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung      personenbezogener Daten, Erforderlichkeit für den Vertragsschluss,      Verpflichtung die personenbezogenen Daten bereitzustellen, mögliche Folgen      der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten kann zum Teil gesetzlich vorgeschrieben sein (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.